Glaubwürdige Zeugen


Hast du auch schon von Jesus Christus gehört und bist dir unsicher, ob es wirklich wahr ist, was du da von Gottes Sohn und der Bibel gehört hast? Hat Jesus wirklich hier auf der Erde gelebt? Gott hat sich selbst in seinem Wort nie unbezeugt gelassen und er sorgt auch dafür, dass sein Sohn (Jesus Christus) ausreichend bezeugt wird. Lass uns einmal schauen, was diejenigen sagen, die ihn erlebt haben.

Gott, der Vater: “Und der Vater, der mich gesandt hat, er hat Zeugnis von mir gegeben” (Joh. 5,37). Er bezeugte seinen Sohn bei der Taufe und auf dem Berg der Verklärung (nachzulesen in Mtth. 3,17 und 17,5). Als die Stimme Gottes aus dem Himmel kam (Joh. 12,28), glaubten die Menschen, es habe gedonnert.

Der Heilige Geist: “...der Geist der Wahrheit, der von dem Vater ausgeht, so wird er von mir zeugen” (Joh. 15,26). Durch diesen Geist wurden auch Petrus und Paulus befähigt über den Sohn Gottes zu predigen und zu schreiben.

Mose: “...denn er hat von mir geschrieben” (Joh. 5,46). Schon Mose hatte vor vielen hundert Jahren an das Volk der Juden über einen Propheten geschrieben, der später auftreten würde und auf den das Volk hören sollte (5.Mo. 18,15+18).

Die Schriften: “Ihr erforscht die Schriften...und sie sind es, die von mir zeugen;” (Joh. 5,39). Auf Grundlage dieser Schriften konnte der Herr Jesus später auch den verzweifelten Jüngern alles erklären “was ihn selbst betraf” (Luk. 24,27). Die Bibel ist voll von Hinweisen auf den Herrn Jesus, es liegt an uns danach zu forschen.

Seine Werke: “...die Werke selbst, die ich tue, zeugen von mir, dass der Vater mich gesandt hat” (Joh. 5,36). Diese Werke sehen wir zum Beispiel als Petrus auf dem Wasser lief und der Wind sich plötzlich legte. Da sagten die Jünger, die im Schiff waren: “Wahrhaftig, du bist Gottes Sohn!” (Mtth. 14,33).

Das Volk: “Die Volksmenge, die bei ihm war, bezeugte nun, dass er Lazarus aus dem Grab gerufen und ihn aus den Toten auferweckt hatte” (Joh. 12,17). Die direkte Folge war, dass die Leute ihm entgegen gingen, um ihn zu treffen (V.18).

Der Apostel Johannes: Er sah den Herrn Jesus am Kreuz sterben und wie das Blut und Wasser vergossen wurde. In seinem Evangelium schreibt er dann selbst: “Und der es gesehen hat, hat es bezeugt, und sein Zeugnis ist wahr; (Joh. 19,35).

Die Apostel: “Aber auch ihr zeugt, weil ihr von Anfang an bei mir seid” (Joh. 15,27).

Darüber hinaus können wir in der Bibel noch viele weitere Zeugen finden (vgl. 1.Kor. 15,1-11). Deshalb haben wir keine Ausrede, wenn wir, ablehnen an den Sohn Gottes zu glauben. Willst du weiter an seiner Person zweifeln? Er hat alles für dich getan, er ist am Kreuz für deine und meine Sünden gestorben. Nimm sein Gnadenangebot an, solange du noch die Möglichkeit hast. Er wird bald wiederkommen und dann werden alle wahren Gläubigen bei ihm sein!

Wenn du diesen Schritt schon getan hast und ihm nachfolgen willst, darfst du wissen, dass “...wir eine so große Wolke von Zeugen um uns haben,” (Heb. 12,1). Willst auch du ein Zeugnis für ihn sein?

...und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. Glaubst du dies? (Joh. 11, 26)


#zeuge #aufersteheung #leben #jesus #christus #christ #vater #heiligergeist #werke #volk #apostel #johannes #jesuserlebt #glaubwürdig

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de