top of page

Halte Dich zurück!


„Steh ab vom Zorn und lass den Grimm! Erzürne dich nicht! Nur zum Bösestun verleitet es.“ (Ps.37,8)

Gott spricht in Seinem Wort eine deutliche Sprache wenn es um Zorn oder Wut geht.


Vielleicht geht es Dir auch manchmal so, dass Du dich schnell über manches aufregen oder ärgern kannst.

Einiges mag sogar einen guten Grund haben, doch es hilft nicht weiter! Die Bibel sagt ausdrücklich, dass Zorn immer dazu verleitet etwas Böses zu tun, d.h. zu sündigen.

„Geselle dich nicht zu einem Zornigen, und habe keinen Umgang mit einem hitzigen Mann,…“ (Spr.22,24)

In den Sprüchen wird sogar davor gewarnt, mit einem zornigen Menschen oder jemandem, der schnell wütend wird, Umgang zu haben. Auch hier besteht Gefahr zu sündigen bzw. daran teilzunehmen.

„...denn Gelassenheit verhindert große Sünden.“ (Pred.10,4b)

Das Gegenteil von Wut oder Zorn ist Ruhe oder Gelassenheit. Auch die Wirkung ist das genaue Gegenteil. Wenn wir es schaffen ruhig zu bleiben und uns nicht aufzuregen, können wir große Sünden und ihre Folgen verhindern.

Wir spüren im Alltag jedoch immer wieder, dass wir in uns selbst schwach sind. Wir scheitern immer wieder, obwohl wir uns fest vornehmen es nicht zu tun.

Sage es im Gebet dem Herrn Jesus. Er will Dir Ruhe geben. (Mt.11,28)

„Jetzt aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Wut, Bosheit, Lästerung, schändliches Reden aus eurem Mund.“ (Kol.3,8)

תגובות


bottom of page