Halte fest.


Stell Dir einmal die Situation vor, in der der alte Apostel Paulus seinen zweiten Brief an Timotheus schreibt: Er sitzt in einer einsamen Gefängniszelle, irgendwo in Rom. Von Luxus und Bequemlichkeit kann keine Rede sein, er ist schließlich wegen seines Glaubens hier. Paulus hat sein Leben hinter sich, er hat Gott gedient und alles dafür gegeben, um Menschen zu Jesus Christus zu führen und die Wahrheit der Bibel zu predigen. Gleichzeitig muss er mit ansehen, wie die Gemeinden und Christen, die am Anfang seines Dienstes in der Frische ihres Glaubens unterwegs waren, sich sogar von ihm persönlich distanziert haben (2 Tim 1,15).


„Halte fest das Bild gesunder Worte, die du von mir gehört hast, in Glauben und Liebe, die in Christus Jesus sind.“ (2. Timotheus 1,13)


Doch er hat noch ein Vermächtnis, dass er seinem jungen Freund und treuem Begleiter, Timotheus, mit auf den Weg geben möchte. Es geht ihm dabei um die Wahrheit selbst, das Wort Gottes!


„Halte fest das Bild gesunder Worte!“ - Paulus hatte die Wahrheit gepredigt und weitergegeben, die er direkt von dem Herrn Jesus empfangen hatte. Timotheus hatte Gottes Gedanken somit quasi aus erster Hand empfangen. Das, was er gehört hatte, sollte er festhalten! Er sollte nichts davon aufgeben oder gar vergessen. Es ist wie ein Schatz, den Timotheus von Paulus anvertraut bekommt.


Das was Paulus gepredigt hatte, ergab ein wunderbares Bild. Wenn Du ein Bild eines begabten Künstlers betrachtest, dann hat jedes Detail seinen Platz und seine Bedeutung, aber du musst das Bild im Gesamten betrachten, um die Schönheit des Kunstwerkes und die Botschaft des Künstlers zu verstehen.


In Gottes Wort, der Bibel, ist auch jedes Detail von Bedeutung. Jedes Wort an seinem Platz ist wichtig, sogar jeder Buchstabe ist wichtig. Aber auch die Gesamtbetrachtung der Bibel ist nötig, um diese wirklich zu verstehen. Dann kannst Du rote Linien erkennen, die sich durch die ganze Bibel ziehen. Du erkennst den Unterschied zwischen Gesetz und Gnade, Israel und der Gemeinde, du siehst, dass eigentlich alles von dem Herrn Jesus redet.


Allerdings kannst Du nur festhalten, was Du schon in Händen hältst – deshalb lass Dich ermutigen die Bibel zu lesen! Lies Gottes Wort! Lies nicht immer mal hier und mal dort, sondern kontinuierlich und ganze Kapitel und Bücher am Stück. Dann bekommst Du auch immer mehr einen Gesamteindruck, ein „Bild gesunder Worte“.


Gottes Worte sind gesunde Worte, sie tragen zu Gesundheit unserer Seele und unseres Herzens bei. Und Gottes Wort allein, wird Dich wirklich glücklich machen. Weil jedes Wort von Bedeutung ist, benutze auch eine gute Bibelübersetzung!

18 Ansichten

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de