Müssen wir Angst haben? (4)


Im letzten Teil haben wir gesehen, dass der Herr Jesus am Kreuz von Golgatha gestorben ist und unsere Sünden auf sich genommen hat. Wenn Du dieses Angebot annimmst, wirst Du einmal bei Ihm sein.

Im Himmel werden wir keine Angst haben müssen und weil ich weiß, dass ich nach dem Leben auf der Erde im Himmel sein werde, brauche ich hier auch keine Angst haben. Der Christ hat ein Leben mit Perspektive. Ich habe einen Gott, der sich um mich kümmert und der mich so liebhat, dass Er sein Leben für mich gegeben hat. Diesem Gott darf ich vertrauen, dass alles was Er macht, oder zulässt, eine gute Absicht hat. Auch wenn ich manches mit meinem schwachen und menschlichen Verständnis nicht begreifen kann, darf ich wissen, dass Gott, der alles gemacht hat, auch alles in der Hand hat.

Es ist so einfach. Man muss das Geschenk nur noch annehmen! Was hält Dich davon ab? Es ist die Lösung, um von der Angst loszukommen. Christen können zwar, aber müssen keine Angst mehr haben.

Ich wünsche mir für Dich, dass Du auch diese Hoffnung haben kannst. Wenn Du Gottes Angebot nicht annimmst, wirst Du Ihn einmal als gerechten Richter erleben. Nimmst Du Ihn aber an, wirst Du Ihn als Deinen Erretter erleben, der für Dich gestorben ist. Eine Entscheidung, die Du treffen musst. Ignorierst Du Ihn, lehnst Du Ihn ab, oder nimmst Du Ihn an?

„Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten und danach nichts weiter zu tun vermögen. Ich will euch aber zeigen, wen ihr fürchten sollt: Fürchtet den, der nach dem Töten Gewalt hat, in die Hölle zu werfen; ja, sage ich euch, diesen fürchtet“ (Lukas 12,4-5)

#keine #angst #nofear #erretter #hoffnung #himmel #geschenk #jesuserlebt