Mit Gott versöhnt


Warum müssen wir mit Gott versöhnt werden? Es ist etwas geschehen, was eine Trennung von Gott verursacht hat. Das war schon im Garten Eden der Fall, als Eva ungehorsam war und das einzige Gebot Gottes übertrat. So kam die Sünde in die Welt und damit die Trennung von Gott (1.Mose 3). Bis heute spüren wir die Folgen davon – vielleicht deutlicher denn je.

Dabei ist es egal, ob du nur einmal gelogen hast oder etwas Schlimmeres getan hast.

Doch was geschah dann? Gott selbst ergreift die Initiative und schafft eine Möglichkeit der Versöhnung. Ist das nicht beeindruckend? Der Gott, der das Universum und die Erde geschaffen hat, hat auch einen Plan, wie wir mit Ihm in Gemeinschaft leben können.


„Alles aber von dem Gott, der uns mit sich selbst versöhnt hat durch Christus und uns den Dienst der Versöhnung gegeben hat: Nämlich, dass Gott in Christus war,…“ (2.Kor. 5,18f)


Der ewige Gott sandte Seinen Sohn Jesus Christus auf diese Erde, damit Er für uns Sein Leben hingeben konnte. Dort lagen alle unsere Ungerechtigkeiten auf Ihm (Jes.53,5). Sein Werk reicht aus für alle Menschen und für jede Sünde. Gott hält sein Angebot der Versöhnung für jeden bereit, aber er zwingt keinen! Nur du kannst es selbst im Glauben annehmen.

Dabei zeigt uns der Vers aus 2.Kor.5 deutlich: Alles aber von dem Gott…“. Da ist nichts, was du zu deiner Versöhnung beitragen kannst, kein Geld, keine guten Taten. Alles geht von Gott aus!

„Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.“ (1.Joh.1,9)


Hast du dieses Angebot schon persönlich in Anspruch genommen?

Dann darfst du wissen, dass du mit Gott versöhnt bist und dich kein Gericht mehr erwartet! Das ist wirklich ein wunderbarer Grund zur Freude!

Und dann hat Gott auch dir „den Dienst der Versöhnung gegeben“. Er möchte, dass wir davon weitersagen, wie auch andere Versöhnung und Frieden mit Gott finden können.

„...als ob Gott durch uns ermahnte; wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (2.Kor.5,20)


#versöhnung #frieden #trennung #gott #jesus #hölle #jesuserlebt #vergebung