Antworten auf Lebensfragen


Dieser kam zu ihm bei Nacht (Johannes 3,1-21)


Es ist Nacht. Ein Mann schleicht durch die Gassen. Sein Ziel: Er möchte zu diesem Jesus, von dem er gehört hat. Er hat Fragen! Echte Lebensfragen. Vielleicht hat Jesus Christus Antworten, so mag er gedacht haben.


Er ist ein geistlicher Führer. Sein Name: Nikodemus. Ein Pharisäer. Unmöglich darf er sich sehen lassen. Wie peinlich das wäre! Und trotzdem. Seine Fragen musste er unbedingt loswerden.


So kommt er in der Nacht, im Dunkeln. Der Herr hat Zeit für ihn. Nach einer kurzen, höflichen Begrüßung von Nikodemus kommt Er sofort zur Sache: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen. (Joh.3,3). Treffer! Genau ins Schwarze. Es entwickelt sich ein Gespräch. Ein Gespräch um die Fragen, die Nikodemus hat.


Für Nikodemus war diese Begegnung lebensverändert. Im Laufe der nächsten Monate entwickelt er sich zu einem Jünger des Herrn. Langsam, aber sicher stellt er sich auf die Seite dieses Verachteten Jesus. Erst mit einem zaghaften Versuch vor seinen Kollegen (Joh.7), am Ende dann aber in aller Öffentlichkeit (Joh.19).


Mich beeindruckt diese Geschichte. Ein Mann, der sich fürchtet, gesehen zu werden, bekommt Antworten auf seine Lebensfragen und entwickelt sich zu einem echten Jünger von Jesus Christus.

Hast Du auch Lebensfragen? Hast Du auch schon mal überlegt, diese Fragen Jesus Christus vorzulegen? Vielleicht auch, ohne das andere es sehen? Dann los! Der Herr hat immer Zeit. Tag und Nacht. Er hat Interesse an Dir und möchte Dir deine Fragen beantworten. Wie das geht? Mach deine Zimmertür zu und bete zu Ihm. Sage Ihm einfach, was Du auf dem Herzen hast. Nimm eine Bibel und fange an, darin zu lesen. Du wirst Dich wundern.


#begegnungen #mitjesus #lebensfragen #nacht #jesus #gotteswort #jesuserlebt #nikodemus #antworten