Der Prophet Obadja 1 - Wissenswertes


Der Prophet Obadja ist eines der weniger bekannten Bibelbücher und ehrlich zugegeben auch gar nicht so einfach zu verstehen. Besonders dann, wenn wir auch praktischen Nutzen für unser Leben daraus ziehen wollen. Obadja war ein Prophet in Israel zur Zeit des Alten Testaments. Die Bibel sagt an keiner anderen Stelle etwas über diesen Mann. Sein Name bedeutet: Knecht des Herrn. Das ist ein schöner Titel. Gott konnte ihn gebrauchen. Kann er Dich und mich auch gebrauchen? Wollen wir auch für den Herrn arbeiten?


Obadjas Prophezeiung hat das Gericht für Israels Brudervolk Edom zum Inhalt. Jakob und Esau waren die Zwillingssöhne Isaaks (1.Mo. 25,24-26) und waren verfeindet auf Grund einer Rangelei um den Segen ihres Vaters (1.Mo. 27,41). Diese Feindschaft bestand auch noch Jahrhunderte später zur Zeit Obadjas. Die Nachkommen Esaus (die Edomiter) machten den Nachkommen Jakobs (den Israeliten) das Leben schwer. Nun hatte Gott lange genug zugesehen und musste eingreifen. Er schickt den Prophet Obadja mit Seiner Botschaft und kündigt Gericht an.


Auch wenn wir als Christen heute nicht zum Volk der Edomiter gehören, so können wir doch aus diesem Bibelbuch etwas lernen. In den weiteren Folgen wollen wir uns etwas mit dem Thema „Schadenfreude“ und dem Prinzip von „Saat und Ernte“ befassen. Bleib dran!


#prophet #obadja #saatundernte #schadenfreude #jesuserlebt #israel #knecht #lernen