• Sebastian Achenbach

Wieviel Zeit bleibt uns noch?


Eine Frage die momentan viele Menschen bewegt. Wieviel Zeit bleibt uns noch, um ein exponentielles Wachstum der Corona Infektionen zu verhindern? Wieviel Zeit bleibt noch, um durch gezielte Maßnahmen eine Trendwende in den Kennzahlen herbeizuführen? Wieviel Zeit bleibt, um zu verhindern, dass die Zahl der Sterbefälle im Zusammenhang mit Corona nach oben schnellen?


Wenn es darum geht auf diese Fragen eine Antwort zu finden, sind wir plötzliche alle zu Experten im Krisenmanagement herangewachsen. Da ist kaum jemand der nicht eine Antwort parat hat.


Deutschland hat, quasi über Nacht, Millionen von Gesundheitsexperten hervorgebracht.


Ähnlich verhält es sich, wenn es um die Fragestellung geht: Wieviel Zeit uns noch bleibt diese Erde zu retten? -  oder ist der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt, vielleicht schon überschritten? Wieviel Zeit bleibt noch, die Polschmelze aufzuhalten? Wie Zeit bleibt noch die Artenvielfalt zu erhalten?


Der Klimawandel – auch ein Thema, das polarisiert. Ein Thema, bei dem sich jeder denkende Mensch einen Überblick verschafft und eine Meinung gebildet hat. Vom Schulkind bis zum Greis; - jeder kann mitreden.


Ja, wieviel Zeit bleibt uns noch? - Eine berechtigte Frage!

Wieviel Zeit bleibt mir? Wieviel Zeit bleibt dir ganz persönlich?

Du weißt es nicht? Ich auch nicht.


Aber ich bin erstaunt, dass die Menschen im Allgemeinen diese persönliche Frage immer so weit von sich schieben, als gäbe es keinen Tod und kein Sterben. Bloß nicht darüber nachdenken scheint hier die Devise zu sein.


Dabei ist die Sachlage doch klar. 


"Es ist den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben" … so sagt uns die Bibel in Heb. 9,27.

Wenn wir aber schon nicht wissen, über wieviel Zeit wir noch auf dieser Erde verfügen, dann ist es doch verantwortungslos diese einfach verstreichen zu lassen.


Wir sollten doch alles daransetzen, die wirklich wichtigen Dinge unverzüglich zu regeln. Hier dürfen wir uns keinen Aufschub erlauben. Es könnte sonst zu spät sein.


Daher möchte ich dich an dieser Stelle fragen: „Hast du deine Sache mit Gott schon geregelt?“

Es gibt nichts von höherer Dringlichkeit, als auf diese Frage eine Antwort zu finden, denn es geht um Leben und Tod. Um ewiges Leben in der himmlischen Herrlichkeit bei Jesus oder um ein nicht endendes Existieren in der Gottesferne, in einem schrecklichen Zustand, an dem Ort, den die Bibel Hölle nennt.


Deine Zukunft steht auf dem Spiel!


Gott lädt dich ein zu ihm zu kommen und eine sichere Antwort zu erhalten.


Komme heute!


"Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe." (Joh 3,16)


„Heute wenn ihr seine Stimme höret, verhärtet eure Herzen nicht." (Heb 4,7)


#zeit #corona #knapp #heute #morgen #entscheidung #covid #zukunft #mann #frau #gericht #bekehrung #einladung

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de