Darf ein Christ Blut essen?


Frage: “Hallo, Ich finde, dass ihr immer sehr biblisch fundierte Beiträge macht. Ich mag eure Seite sehr. Könnt ihr vielleicht etwas darüber schreiben, ob sich ein Christ von Blut enthalten muss oder nicht?”

Darf ein Christ eigentlich Blut essen (z.B. Blutwurst)? Im Alten Testament gab es die klare Aufforderung, dass sich die Israeliten vom Blut enthalten sollten (vgl. 3.Mose 17,10). Auf das Essen von Blut hatte Gott Gericht für denjenigen angekündigt, der das Gebot übertreten würde.

Wir stehen als Christen heute nicht mehr unter Gesetz, sondern sind vom Gesetz freigemacht. Interessant ist jedoch, dass dieses Gebot Gottes schon vor der Zeit des Gesetzes vom Sinai Gültigkeit hatte.

Zu Noah hatte Gott nach der Sintflut gesagt: “Nur das Fleisch mit seiner Seele, seinem Blut, sollt ihr nicht essen;” (1.Mose 9,4). Das Gebot galt also nicht nur dem Volk Israel oder der Generation Noahs, sondern es ist heute noch genauso gültig wie früher.

Das wird auch ganz am Anfang des Christentums durch den Heiligen Geist bestätigt, als unter den ersten Christen die Frage aufkam, welche Gebote des Alten Testaments weiterhin ihr Gültigkeit behalten würden:

“Denn es hat dem Heiligen Geist und uns gut geschienen, keine größere Last auf euch zu legen als diese notwendigen Dinge: euch zu enthalten von Götzenopfern und von Blut und von Ersticktem und von Hurerei. Wenn ihr euch davor bewahrt, so werdet ihr wohltun. Lebt wohl!“ (Apg 15,28-29)


Das Blut ist ein Symbol für das Leben – und das Leben gehört Gott. Deshalb möchte Gott es bis heute nicht, wenn wir Blut essen. Das hat übrigens nichts mit Gesetzlichkeit zu tun, sondern ist Gottes ausdrücklicher Wille.

#leserfrage #blut #essen #christ #gesetz #bibel #jesuserlebt