Der Antichrist wird kommen


„Lasst euch von niemand auf irgendeine Weise verführen, denn dieser Tag kommt nicht, es sei denn, dass zuerst der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, der Sohn des Verderbens.“ (2.Thessalonicher 2,3)


Wenn die Gemeinde bereits zu Jesus entrückt ist, wird auf dieser Erde der kollektive Abfall hereinbrechen. Alle Glaubenswahrheiten, die bis dahin noch Wert und Bestand hatten, werden abgelehnt werden. Die Menschheit wird in einem moralischen Chaos versinken, sodass es keine absoluten Maßstäbe mehr geben wird. Jede „Leitplanke“ im gesellschaftlichen Wertesystem verschwindet.


Der allgemeine Abfall in der Christenheit, die sich zu Christus bekennt, aber kein Leben aus Gott hat, wird darin gipfeln, dass plötzlich der Antichrist auftreten wird. Die Bibel spricht von dem Antichristen (es bedeutet so viel wie „gegen Christus“ oder „anstelle von Christus“) als dem „Mensch der Sünde“, weil sich die Sünde in diesem Menschen auf abscheulichste Weise entfalten wird. Er wird durch die Sünde regiert und ist durch „Verderben“ geprägt, um schließlich selbst ins „Verderben“ zu gehen.


Ein besonderes Merkmal des Antichristen ist, dass er einerseits als Führer des abgefallenen Judentums den Messias verwerfen wird, andererseits als abgefallener Christ auch den Vater und den Sohn verwirft (1.Joh 2,22.23).


Wenn dieser Mann auftritt, der möglichweise heute schon lebt, aber noch nicht sichtbar in Erscheinung tritt, wird er jede religiöse Macht an sich reißen (V.4). Er wird eine okkulte Einheitsreligion etablieren und jeden echten Gottesdienst verbieten. Indem er sich selbst von den Menschen auf der Erde als Gott anbeten lässt (Dan. 12,36-39), wird er Gott für sich von dem Thron stoßen.


Der Antichrist wird sich in Jerusalem in den Tempel setzen (V.4), um dort die Anbetung entgegen zu nehmen. Zu dieser Zeit, nicht lange nach der Entrückung der Gemeinde, wird also in Jerusalem wieder ein Tempel existieren. Wann dieser gebaut werden wird, können wir heute nicht genau sagen.


Das ganze Auftreten des Antichristen wird durch Satan selbst inspiriert (V.9) sein, der in der Mitte der Drangsalszeit auf die Erde herabgeworfen wird (Off 12,9). Voller Wut und in dem Bewusstsein, dass sein Schicksal bald besiegelt sein wird, setzt er noch einmal alle Energie ein, um die Menschen zu verführen. 


Doch Gott sitzt auf Seinem Thron und hat alles unter Kontrolle. Dann kommt der Tag des Herrn, an dem Christus erscheinen und den Antichristen mit dem Hauch seines Mundes vernichten und für immer in die Hölle werfen wird (V.8; Off 19,20).


#antichrist #christ #christus #jesus #abfall #endzeit #prophetie #christenheit #thron #tempel #sünde #verderben #gott #jesuserlebt #verführung #gemeinde #entrückung

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de