Keine Ausreden!


Als Christen erleben wir Gott und erkennen durch den Heiligen Geist, was wir für Gott und Sein Reich tun sollen. Gott zeigt uns klare Aufgaben und wir sollen diese Aufgaben mit Gehorsam ausführen.

„Wir sind unnütze Knechte; wir haben getan, was wir zu tun schuldig waren.“ (Lukas 17,10)

Im zweiten Buch Mose bekam Mose den Auftrag, die Kinder Israel aus dem Land Ägypten herauszuführen. Doch anstatt den Auftrag Gottes gehorsam auszuführen, bringt Mose einige Ausreden vor Gott.

„Ich habe keine Befähigung“ („Wer bin ich, dass ich zum Pharao gehen und dass ich die Kinder Israel aus Ägypten herausführen sollte?“ 2. Mose 3,11)

„Ich habe keine Botschaft“ („Was soll ich zu ihnen sagen?“ 2. Mose 3,13)

„Ich habe keine Beweise“ („Sie werden mir nicht glauben.“ 2. Mose 4,1)

„Ich habe keine Begabung“ („Ach Herr, ich bin kein Mann der Rede.“ 2. Mose 4,10)

„Ich habe keine Begeisterung“ („Ach Herr, sende doch, durch wen du senden willst.“ 2. Mose 4,13)

Kennen wir solche Ausreden? Gebrauchen wir sie auch wenn Gott uns Dinge klar zeigt und Gehorsam von uns fordert?

Gott verurteilt die Ausreden von Mose nicht. Er sichert Mose Seine Gegenwart, Seinen Namen, Seine Kraft, Seine Hilfe und Seine Unterweisung zu. Und das tut Gott bei uns heute auch noch. Jeder Dienst geschieht in Schwachheit. Aber wir sollen keine Ausreden vor Gott bringen, wenn der Dienst und die Aufgaben klar sind!

#keine #ausreden #mose #auftrag #kraft #hilfe #vongott #jesuserlebt