Korrektur von Gott


“Denn die Betrübnis Gott gemäß bewirkt eine nie zu bereuende Buße zum Heil; die Betrübnis der Welt aber bewirkt den Tod.” (2.Kor.7,10)

Es gibt immer wieder Situationen in unserem Leben, in denen wir Korrektur nötig haben. Dabei besteht ein Unterschied, ob diese Korrektur allein von der Welt ausgeht oder von Gott Selbst. Hierzu finden wir etwas im 2. Korintherbrief.


Der Apostel Paulus schreibt, rückblickend auf einen früheren Brief, an die Korinther: „Jetzt freue ich mich, nicht, dass ihr betrübt worden seid, sondern dass ihr zur Buße betrübt worden seid; denn ihr seid Gott gemäß betrübt worden, damit ihr in nichts von uns Schaden erlittet.“ (2.Kor.7,9) Natürlich ist Betrübnis oder Traurigkeit nichts Schönes, aber es kann dazu gehören, wenn wir Sünde in unserem Leben bestehen lassen.


Der Apostel musste die Korinther in einem Brief tadeln, da sie Sünde in ihrer Gemeinde geduldet hatten. Er freut sich nicht darüber, dass sie durch die Zurechtweisung traurig geworden waren, sondern, dass sie dadurch eine wirkliche Umkehr erlebt hatten. Sie erkannten ihre Sünde, handelten entsprechend und die Gemeinschaft mit Gott konnte wiederhergestellt werden. Das zeigt, dass ihre Betrübnis „Gott gemäß“ war und Paulus ihnen keinen Schaden zufügen wollte.


Wenn wir falsch gehandelt haben oder Sünde in unserem Leben dulden, ist eine Korrektur nötig. Das kann auch beinhalten, dass wir traurig darüber werden, wenn wir gegen Gottes Willen gehandelt haben. Allerdings hat diese „vorübergehende Traurigkeit“ immer das Ziel, dass Sünde bekannt und die Gemeinschaft mit Gott wiederhergestellt wird. Auch die Betrübnis der Korinther war „nur für eine Zeit“ (2.Kor.7,8). Gott möchte nicht, dass wir niedergeschlagen sind. Wir sollen uns allezeit in Ihm freuen! (Phil. 4,4)


Das ist übrigens der große Unterschied zur “Betrübnis der Welt”. Diese führt uns nie zum Heil, sondern immer zu Verzagtheit und Verzweiflung – letztlich endet sie im Tod getrennt von Gott.

Gott Selbst spricht zu uns durch Sein Wort und Seine Diener (z.B. eine Predigt). Lässt du dich von Gott korrigieren, auch wenn es dich für eine Zeit traurig macht? Er tut es aus Liebe zu uns und es ist immer zu unserem Heil.


#korrektur #traurig #betrübt #buße #sünde #gott #tod #welt #liebe #gott #jesuserlebt