top of page

Achte auf das Ende!


“Und es geschah nach dem Tod Josuas, da befragten die Kinder Israel den HERRN […]” (Richter 1,1)


“In jenen Tagen war kein König in Israel; jeder tat, was recht war in seinen Augen.” (Richter 21,25)


Ein guter Anfang ist noch keine Garantie für ein gutes Ende. Das war im Leben des Volkes Israel zur Zeit der Richter der Fall. Das Buch der Richter beginnt damit, dass das Volk betet und Gottes Willen kennenlernen will, nachdem ihr Anführer Josua verstorben war.

Das war ein guter Anfang, der Gott gefiel. Doch das Buch der Richter, was eine Zeitspanne von etwa 350 Jahren umfasst, endet mit den erschütternden Worten, dass in Israel “jeder tat, was recht war in seinen Augen.”

Gute Anfänge garantieren noch kein gutes Ende. Das war im Leben vieler Könige Israels der Fall: Josia hatte einen guten Anfang, aber kein gutes Ende. Hiskia hatte einen guten Anfang, aber kein allzu gutes Ende.

Auch die Gemeinde auf der Erde hatte einen guten Anfang. Tausende kamen an einem Tag zum Glauben. Die Christen bildeten äußerlich eine Einheit und waren ein “Herz und eine Seele” (Apg. 4,32). Die Zeit der Gemeinde wird im prophetischen Bild aus Offenbarung 2 und 3 damit enden, dass der Herr Jesus bei der Gemeinde in Laodizäa vor der Tür steht, anklopft und bei dem Einzelnen um Einlass bittet.

Auch heute kann eine Gemeinde einen guten Start hinlegen. Es kommen viele zum Glauben, man richtet sich nach der Bibel und fragt nach dem Willen Gottes. Doch so wie die Jahre ins Land gehen, stirbt auch das Leben in der Gemeinde und das Licht, was die Gemeinde verbreitet hat, erlöscht.


Doch wie sieht es ganz konkret in Deinem und meinem Leben aus? Hast Du auch einen guten Anfang mit dem Herrn Jesus gehabt? Wo stehst Du jetzt? Geht es immer weiter bergab in deinem geistlichen Leben oder gehst Du in aufrechtem Gang dem Ziel entgegen?

“Ich jage, das Ziel anschauend, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes nach oben in Christus Jesus.” (Phil 3,14)

Achte auf das Ende, denn ein guter Anfang ist keine Garantie für ein gutes Ende.

Comentarios


bottom of page