Aktiv in der Nachfolge


„Danach aber bat Joseph von Arimathia, der ein Jünger Jesu war, aber aus Furcht vor den Juden ein verborgener, den Pilatus, dass er den Leib Jesu abnehmen dürfe. Und Pilatus erlaubte es. Er kam nun und nahm seinen Leib ab. Aber auch Nikodemus, der zuerst bei Nacht zu ihm gekommen war, kam und brachte eine Mischung von Myrrhe und Aloe, etwa hundert Pfund.“ (Johannes 19,38+39)

Als gläubige Christen sind wir alle Nachfolger des Herrn Jesus. Doch wie sieht unsere praktische Nachfolge im Alltag aus? Joseph von Arimathia gibt uns dazu ein schönes Beispiel, welches in allen vier Evangelien beschrieben wird.


Joseph war ein verborgener Jünger, er hatte sich bis zu diesem Zeitpunkt nicht offiziell zu seinem HERRN bekannt. Warum jetzt diese Veränderung? Joseph hatte den Tod des Herrn Jesus miterlebt, der Blick zum Kreuz hatte ihn verändert. Und jetzt sah er die Möglichkeit wirklich aktiv zu werden. Für Aktivität in der Nachfolge ist es nie zu spät. Lassen wir uns neu motivieren aktiv zu werden? Machen wir es uns neu bewusst, was unser Heiland für uns getan hat.


Joseph ging kühn (oder: furchtlos, mutig) zu Pilatus. Vielleicht hat ihm die Überlegung dazu Kopfschmerzen bereitet, aber er ging. Bringen wir solchen Mut für unseren HERRN auf?

Joseph war ein angesehener Ratsherr im Synedrium (oberster Gerichtshof der Juden). Durch diese Aktion setzte er seine ganze Karriere aufs Spiel. Welchen Stellenwert hat die berufliche Karriere in unserem Leben? Bleibt noch Zeit und Motivation für Aktivität in der Nachfolge des HERRN übrig?

Joseph, der angesehene Ratsherr, lief zum Kreuz und nahm den Leib des Herrn Jesus ab. Er war sich dafür nicht zu schade. Lassen wir unsere Bequemlichkeit und unsere Eitelkeit außen vor, um aktiv für den HERRN zu werden?


Joseph hatte Wochenende. Es war Freitagabend (Vorsabbat) und er hätte jetzt die Beine hochlegen können. Aber nein, abends wurde er noch aktiv, noch später wälzte er sogar einen großen Stein vor die Gruft. Wie verbringen wir unsere freie Zeit am Wochenende oder abends? Nur für uns und unsere Interessen?


Joseph war nicht alleine, Nikodemus kam dazu, und so wurden sie zusammen aktiv für den HERRN. Inwieweit motivieren wir andere für den HERRN aktiv zu werden, lassen wir uns auch mal von anderen motivieren? Und schätzen wir wirkliche Dienstgemeinschaft unter Gläubigen?

Joseph war reich. Er besaß eine besondere Grabstätte, in die er den Herrn Jesus legte. Er kaufte feines Leinentuch und Nikodemus gab Myrrhe und Aloe dazu. Lassen wir uns Nachfolge hinter dem Herrn Jesus her auch etwas kosten? Inwieweit investieren wir wirklich Geld und Besitz in Arbeit für den HERRN?


Aktivität in der Nachfolge für unseren Herrn Jesus lohnt sich immer.

„Siehe ich komme bald, und mein Lohn mit mir, um einem jeden zu vergelten, wie sein Werk ist.“ (Offenbarung 22,12)


#nachfolge #juengerschaft #aktiv #passiv #mann #frau #junge #mädchen #vorbild #joseph #nikodemus #jesus #jesuserlebt #lohn #motivation

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de