Einschärfen, lehren, befehlen


„Und du sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, ...“ (5.Mo.6,7)


Unsere Kinder stehen in der heutigen Zeit in einem ganz besonderen Spannungsfeld. In der Welt und der Gesellschaft werden sie früher oder später mit Meinungen konfrontiert, die Gottes Wort völlig widersprechen. Wie wichtig ist es da, dass sie die Wahrheit der Bibel kennenlernen noch bevor sie mit den „modernen Lehren“ im Kindergarten oder der Schule in Berührung kommen.

Gott hat ein Herz für die Kinder. Das sehen wir an vielen Stellen in der Bibel. Auch der Herr Jesus hat hier auf der Erde immer Zeit für die Kinder gehabt und sie nie abgewiesen: „Lasst die Kinder zu mir kommen,“ (Mk.10,14).

Im 5. Buch Mose finden wir drei Stellen, welche an die Eltern gerichtet sind und uns zeigen, wie wichtig es ist, den Kindern Gottes Wort vorzustellen. Dabei ist eine gewisse Steigerung erkennbar:

Im Titelvers haben wir gelesen: „Und du sollst sie (d.h. Gottes Worte) deinen Kindern einschärfen und davon reden…“ (5.Mo.6,7). Das ist mehr als nur vorlesen oder anhören. Das hebräische Wort für „einschärfen“ wird sonst auch mit „scharf“ oder „geschärft“ übersetzt. Gott möchte, dass wir Sein Wort genau untersuchen und nicht nur als eine Geschichte lesen (vgl. Apg.17,11).


In 5.Mose 11,19 heißt es: „Und lehrt sie eure Kinder, indem ihr davon redet, …“. Lehren bedeutet auch beibringen oder unterrichten. Manche Anweisungen in der Bibel sind für Kinder nicht so einfach verständlich. Es ist unsere Aufgabe ihnen die Gebote Gottes zu erklären. Dafür brauchen auch wir Seine Hilfe.


Im letzten Vers finden wir einen noch stärkeren Ausdruck: „Richtet euer Herz auf alle Worte, die ich euch heute bezeuge, damit ihr sie euren Kindern befehlt, dass sie darauf achten,“ (5.Mo.32,46). Ein Befehl (oder Gebot) Gottes macht Seine Autorität deutlich. Wenn wir Seine Worte missachten, hat das Konsequenzen für uns und unsere Familien.


Und wann sollen wir die Worte Gottes an unsere Kinder weitergeben? „ ...wenn du in deinem Haus sitzt und wenn du auf dem Weg gehst und wenn du dich niederlegst und wenn du aufstehst.“ (5.Mo.6,7)

„Denn es ist nicht ein leeres Wort für euch, sondern es ist euer Leben;“ (5.Mo.32,47)


#kinder #bibel #wortgottes #schule #kindergarten #früh #kindheit #zeitnehmen #lehren #einschärfen #befehlen #jesus #jesuserlebt #bildung