Gott und Mensch - Wer ist denn dieser?


Eine angstvolle und nervenaufreibende Überfahrt über den See Genezareth, an das Ostufer des Sees, liegt hinter den Jüngern und ihrem Meister, dem Herrn Jesus. Nach einem langen und anstrengenden Tag waren sie auf Geheiß von Jesus in das Boot gestiegen, um überzusetzen. Er hatte sich im hinteren Teil des Schiffes auf ein Kopfkissen gelegt, um zu schlafen. Dann war dieser gewaltige Sturm von den Bergen her auf den See herabgefallen und hatte die Wellen hoch ins Schiff schlagen lassen. Todesängste hatten sie durchgestanden, bis sie endlich den Herrn Jesus geweckt und Er das Meer und den Sturm beruhigt hatte.


Nach diesem Erleben bewegt sie die Frage: „Wer ist denn dieser, dass auch der Wind und der See Ihm gehorchen?“


In dieser kurzen Begebenheit lernen wir wunderbare Dinge über den Herrn Jesus:

Auf der einen Seiten sehen wir Jesus als den vollkommenen Menschen, der sogar den menschlichen Begrenzungen unterlegen ist. Er schläft in aller Ruhe auf einem Kopfkissen. Wer dieses Kopfkissen wohl für ihn bereitgelegt hatte, da es doch an anderer Stelle heißt, dass „Er nicht hatte, wo Er Sein Haupt hinlegen konnte“? (Mt 8,20) Jesus ist wirklich Mensch, doch ohne Sünde. (Hebr 4,15; 1. Petr 2,22; 1. Joh 3,5; 2. Kor 5,21)


Andererseits erkennen wir in Jesus auch den Schöpfer, den Sohn Gottes bzw. Gott selbst. Nachdem Er von den Jüngern geweckt wurde, muss Er nur in Vollmacht sprechen und die Elemente der Natur gehorchen Ihm, sodass eine große Stille eintrat (V. 39). Er ist der Herrscher über die Naturgesetze. Er ist Mensch und gleichzeitig der wahrhaftige Gott (1. Joh 5,20).


Bitte Gott, dass Du Herrn Jesus immer besser kennenlernen kannst! Er ist einfach wunderbar.

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de