Gott wird Mensch


"Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns (und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater) voller Gnade und Wahrheit." (Joh 1,14)


"And the Word became flesh, and dwelt among us, and we saw His glory, glory as of the only begotten from the Father, full of grace and truth." (John 1:14)


Das Wort wurde Fleisch - Gott wird Mensch. Das ist das größte Wunder, was Du Dir vorstellen kannst! Der einzigartige Sohn Gottes, das Wort und Gott selbst von Ewigkeit her, entscheidet sich als Mensch auf diese Erde zu kommen. Jesus kommt als Kind in diese Welt, wird in Bethlehem geboren und in eine Krippe gelegt, weil sonst keine Unterkunft für Ihn und Seine Eltern frei war.


In Joh 1,1-3 wird uns erklärt, was das Wort ist: Es existiert ewig, es war bei Gott und es ist selbst Gott. Alles, was existiert, wurde durch das Wort geschaffen. Das Wort ist also gleichzeitig der Schöpfer von allem.

Und dann raubt es einem fast den Atem, dass sich dieser ewige Sohn Gottes des Vaters so klein macht, um zu uns Menschen zu kommen. Der Schöpfer kommt zu Seinen Geschöpfen und lebt unter Ihnen ca. 33 Jahre, um schlussendlich von Seinen Geschöpfen an ein Kreuz geschlagen zu werden und zu sterben.

Noch etwas: Worte sind dazu da, um das Innere, die Gedanken und Pläne, die man hat, auszudrücken. Der Herr Jesus hat uns durch sich selbst die Gedanken und Pläne Gottes offenbart. Er hat uns das Herz Gottes gezeigt, denn ohne Ihn wüssten wir nicht, wie Gott wirklich ist. Er ist Liebe und Licht oder „Gnade und Wahrheit“.


Wie groß muss Gottes Liebe sein, dass Er sich in Jesus Christus so klein macht, um uns zu retten!

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de