top of page

Josia - Du brauchst gute Vorbilder


„und er wandelte auf den Wegen seines Vaters David“ (2.Chronika 34,2b)

Ein gutes Vorbild ist besser als graue Theorie und glaubwürdiger als bloße Lippenbekenntnisse. Josia, der junge König im Südreich Israels, hatte in seinem Ur-Ur-… Großvater etwas Nachahmenswertes gefunden und sich ihn zum Vorbild genommen.

David war kein Mann mit einer tadellosen Lebensbilanz. Er kannte Höhen und Tiefen. Versagen und Wiederaufstehen. Er erlebte von Saul verfolgt zu werden und wusste, was es heißt, wenn das Leben bedroht wird. Gleichzeitig kannte er aber auch Zeiten als König und Regent in Israel.

Gott selbst nennt David einen „Mann nach seinem Herzen“ (Apg 13,22). Er war bereit den Willen Gottes zu tun und wusste auch, was zu tun ist, wenn man gesündigt hat. David kannte Traurigkeit nach Sünde, von Gott gewirkte Buße, herzliche Vergebung und die wiederkehrende Freude des Heils (vgl. Psalm 32 und 51). David liebte den HERRN! (Psalm 116,1)

David ist wirklich ein gutes Vorbild. Für Josia, aber auch für Dich und mich. Er war ein gottesfürchtiger König, der durch sein ganzes Leben auf das perfekte Vorbild Jesus Christus hinweist.

Auch heute gibt es gute Vorbilder. Darüber hinaus ist die Geschichte der Kirche voll von guten Vorbildern. Mehr denn je brauchen wir Vorbilder deren Glauben wir nachahmen. Wir dürfen davon lernen, wie Männer und Frauen mit Gott leben, wie sie Entscheidungen treffen und wieder aufstehen, wenn sie gefallen sind (Hebr 13,7).

Ich möchte Dich ermutigen, dass Du Dir gute Vorbilder suchst. Damit meine ich nicht die Influencer dieser Welt, nicht unbedingt solche, die immer vorne in der ersten Reihe stehen und den Ton angeben. Such Dir Vorbilder, die durch ihren vertrauten Umgang mit Gott hervorstechen.

Und noch etwas: Bitte Gott, dass Er Dir gute Vorbilder zeigt und Dir selbst hilft ein gutes Vorbild zu sein!

Comments


bottom of page