top of page

Liebe untereinander


"Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebet, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebet. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt." (Joh 13,34–35)


Christen haben ein einmaliges Erkennungszeichen: Sie lieben einander. Als Kinder Gottes gehören wir zur Familie Gottes und innerhalb dieser großen Familie gibt es echte Zuneigungen. Es ist die Liebe zwischen den Glaubensgeschwistern - zwischen Brüdern und Schwestern. 


Das Gebot einander zu lieben ist "neu", weil es über das Gebot des Alten Testamentes hinausgeht, wo wir aufgefordert werden, unseren "Nächsten wie uns selbst" zu lieben (3.Mose 19,18). Unter Gesetz war das Gebot dazu da, um Leben zu bekommen. In der Zeit der Gnade sind wir in der Lage zu lieben, weil wir das neue Leben von Gott bekommen haben und der Heilige Geist uns die Kraft zu lieben gibt. 


Durch den Geist Gottes kann unsere Liebe von der gleichen "Qualität" sein, wie die Liebe Jesu zu uns. In der Kraft des Geistes Gottes werden wir für unsere Mitchristen nur das Beste suchen und ihnen in Güte begegnen. 


Das Erkennungszeichen von Christen ist also nicht besondere Kleidung oder sonst eine Äußerlichkeit, sondern echte Liebe. Vielleicht ist es noch wichtig zu sagen, dass Liebe in diesem Sinn kein Gefühl ist, sondern eine Entscheidung den anderen zu lieben, weil das neue Leben eigentlich gar nicht anders kann als zu lieben (1.Joh 4,11.20.21).


コメント


bottom of page