Liebe zu allen Heiligen


“Wir danken dem Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus allezeit, indem wir für euch beten, nachdem wir gehört haben von eurem Glauben an Christus Jesus und der Liebe, die ihr zu allen Heiligen habt,…" (Kolosser 1,3.4)

Die Gläubigen in Kolossä liebten Gott und sie liebten einander. Die Reihenfolge ist dabei entscheidend: Nur aus einer echten Liebe zu Gott und dem Glauben an den Herrn Jesus Christus, kann auch Liebe zu allen Gläubigen hervorkommen.

Der Glaube an den Herrn Jesus und die Neugeburt durch Wasser und Geist ist die Voraussetzung für echte Bruderliebe in der Familie Gottes – sie ist die Folge der Neugeburt (vgl. 1.Petrus 1,22).

Paulus hatte von der Liebe der Kolosser zu “allen Heiligen” gehört und war Gott unendlich dankbar für das geistliche Wachstum der Kolosser. Kennst Du auch Gläubige, bei denen wirklich sichtbar wird, dass sie “alle Heiligen” lieben? Dann danke Gott dafür!

Der Schwerpunkt der Aussage von Paulus über die Kolosser liegt auf “allen” Heiligen. Die Liebe der Kolosser grenzte nicht bestimmte Gläubige aus und galt auch nicht nur einer elitären Gruppe von Christen. Die Liebe zu allen Heiligen ist nicht sektiererisch und beschränkt sich nicht auf die eigene Gemeinde oder Denomination. Immer dann, wenn wir einem Gläubigen begegnen, wird die Liebe zu ihm aktiv, weil er von Gott geliebt ist.

Leider neigen wir sehr schnell dazu, solche Christen mehr zu schätzen und zu lieben, die das gleiche Verständnis zu bestimmten relevanten Lehrfragen haben, wie wir selbst auch. Dann stehen wir in Gefahr auf andere Christen von oben herab zu blicken. Das tut die Liebe nicht!

Liebst Du “alle Heiligen”?

"Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebet, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebet.” (Johannes 13,34)

#liebe #einander #gebot #alleheiligen #einleib #gemeindegottes #jesuserlebt