Vielfalt und Einheit


"Es sind aber Verschiedenheiten von Gnadengaben, aber derselbe Geist;" (1.Korinther 12,4)


Gott, der Heilige Geist, ist der Geber der Gnadengaben am Leib Christi. Er ist der Ursprung jeder Gabe. Dabei ist augenfällig, dass der Geist Gottes niemals Uniformität bewirkt, sondern Vielfalt bei gleichzeitiger Einheit. Es gibt viele verschiedene Gaben am Leib Christi, wie z.B. die Gabe der Weissagung, das Wort der Weisheit oder die Gabe Geister zu unterscheiden.


Bei den Korinthern gab es vor ihrer Bekehrung unzählige böse Geister, die wiederum unzählige geistliche Wirkungen hervorbrachten, die einander widersprachen und keine Ordnung erkennen ließen.


Gefährlich wird es heutzutage, wenn der Dienst und die Gaben in den Gemeinden / Versammlungen geregelt werden, einzelne Gaben besonders hervorgehoben werden (wie z.B. die Sprachenrede bei den Korinthern) und dadurch durch menschliches Eingreifen verhindert wird, dass die einzelnen Gaben sich zum Nutzen der Anderen entfalten können. Gott hat ganz bewusst verschiedene Gabe gegeben!


Dabei sei noch betont, dass jeder wiedergeborene Christ von Gott eine Gnadengabe bekommen hat. Es sind nicht nur die hervorstechenden Brüder und Schwestern, die von Gott eine Gabe bekommen, sondern jeder: Auch Du und ich (siehe auch 1.Kor 12,7). Nicht nur die Prediger, die vor Tausenden ihre Botschaft weitergeben oder sogar die TV-Bühne nutzen. Es sind auch die Gaben, die im Hinterzimmer ausgeübt werden, die keiner sieht.


Prüfe einmal aufrichtig, ob der Dienst in Deiner Gemeinde in gewisser Weise durch Einsetzung von Pastoren usw. schon soweit reglementiert ist, dass die Entfaltung der Gaben eingeschränkt ist. Können wirklich alle Gaben frei entfaltet werden? Kann der Geist frei wirken?

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de