Was ist Dir Jesus wert?


“Dann ging einer der Zwölf, der Judas Iskariot hieß, zu den Hohenpriestern und sprach: Was wollt ihr mir geben, und ich werde ihn euch überliefern? Sie aber setzten ihm dreißig Silberstücke fest. Und von da an suchte er eine Gelegenheit, ihn zu überliefern.” (Mt 26,14-16)

Wusstest Du eigentlich, dass der Verrat Jesu durch Judas für 30 Silberstücke im Alten Testament vorhergesagt wurde? Im Propheten Sacharja wird der Verrat mit prophetischen Worten beschrieben:

“Da sprach der HERR zu mir: Wirf ihn dem Töpfer hin, den herrlichen Preis, dessen ich von ihnen wert geachtet bin! Und ich nahm die dreißig Sekel Silber und warf sie in das Haus des HERRN, dem Töpfer hin.” (Sach 11,13)

Die Sprache, die Gott hier benutzt, ist göttlicher Sarkasmus – es ist eine Form der Ironie. Der “herrliche Preis”, den die Hohenpriester bereit waren für Jesus zu zahlen, war der Preis für einen Sklaven, der bei der Arbeit zu Tode gekommen war. (2.Mo 21,32)

So viel war Judas der Herr Jesus wert. Judas war über 3 Jahre mit Jesus unterwegs gewesen. Er hatte Ihn von morgens bis abends erlebt – er hatte Seine Liebe, Geduld und Fürsorge erfahren. Judas hatte die Wunder gesehen, hatte aber auch erlebt, wie Jesus immer wieder Gemeinschaft mit Seinem Gott und Vater im Himmel gesucht hatte.

Doch Judas hatte ein Problem. Er liebte das Geld mehr als Jesus. Er verwaltete die Kasse der Jünger und wenn er irgendwie an Geld kommen konnte, war ihm offensichtlich jedes Mittel recht. Wenige Stunden vorher hatte er schon seinen Unmut darüber geäußert, dass Maria von Bethanien ein Salböl im Wert des Jahreslohnes eines Arbeiters einfach zerbrach, um Jesus damit zu salben.

Aber jetzt wurde wirklich deutlich, was in seinem Herzen war. Für 30 Silberstücke (ca. 10.00 Euro) wurde er sich mit den Hohenpriestern handelseinig und war bereit seinen Meister den Feinden Jesu auszuliefern.

Was ist Dir der Herr Jesus wert?

#verrat #geld #judas #wertvoll #herz #jesuserlebt