top of page

Wenn Gott zum Dienst beruft - Vater und Mutter ehren


"Und er verließ die Rinder und lief Elia nach und sprach: Lass mich doch meinen Vater und meine Mutter küssen, so will ich dir nachfolgen. Und er sprach zu ihm: Geh, kehre zurück! Denn was habe ich dir getan?" (1.Kön.19,20)


Elisa war durch Elia in den Dienst berufen worden, indem er seinen Prophetenmantel über Elisa geworfen hatte. Mitten aus der alltäglichen Arbeit herausgerufen, wollte Elisa jetzt Elia nachfolgen. Doch eine Bitte richtete der jüngere Elisa noch an den älter gewordenen Propheten: Bevor er ihm nachfolgen würde, wollte er noch seine Eltern gebührend verabschieden.


Als einmal ein Mann zu Jesus kam, um Ihm nachzufolgen, sagte dieser zu Jesus: "Ich will dir nachfolgen, Herr; zuvor aber erlaube mir, Abschied zu nehmen von denen, die in meinem Haus sind. Jesus aber sprach zu ihm: Niemand, der die Hand an den Pflug gelegt hat und zurückblickt, ist tauglich für das Reich Gottes." (Lk.9,61–62) 


Dieser Mann sprach von dem "HERRN", aber war nicht bereit sich kompromisslos der Autorität des Herrn unterzuordnen. Die Verabschiedung der Eltern war mehr ein vorgeschobener Grund, um die Nachfolge aufzuschieben. 


Bei Elisa war es offensichtlich anders. Elisa wollte seine Eltern verabschieden, um sie zu ehren und dadurch zu zeigen, dass er sie liebte und nicht einfach übergehen wollte. 


Wenn wir dem Herrn Jesus dienen wollen, dann ist auch wichtig, dass wir dabei nicht unsere nächsten Verwandten und insbesondere unsere Eltern rücksichtlos übergehen. Natürlich stehen wir vor dem Herrn und dienen Ihm, aber dadurch verschwinden nicht unsere familiären Beziehungen. 


Paulus schreibt an die Epheser: „Ehre deinen Vater und deine Mutter“, welches das erste Gebot mit Verheißung ist...“ (Eph.6,2)


Gerade wenn wir jung sind, ist es gut, dass wir unsere Eltern in Entscheidungen mit einbeziehen. Du kannst gemeinsam mit deinen Eltern über deine Pläne beten. Und ganz bestimmt ist es eine große Freude für sie, wenn sie deine Pläne und deinen Dienst im Gebet begleiten können. 


Ehre Deinen Vater und Deine Mutter und gehorche dem Herrn!


Commentaires


bottom of page