Wie oft soll ich vergeben?


Lies dazu Matthäus 18, 21-35


„Herr, wie oft soll ich meinem Bruder, der gegen mich sündigt, vergeben? Bis siebenmal?“ (Mt.18,21)

Petrus kommt mit dieser Frage zum Herrn Jesus. Er dachte vermutlich, dass siebenmal, wie er es vorschlug, schon sehr gnädig sei. Aber der Herr entgegnet: „Nicht bis siebenmal, sage ich dir, sondern bis siebzig mal sieben.“ (V.22). Damit will Er nicht sagen, dass wir 490 Mal vergeben sollen, sondern immer wieder – ohne Obergrenze.


Um deutlich zu machen, wo dieser Maßstab der Vergebung herkommt, spricht der Herr ein Gleichnis zu den Jüngern. Es beinhaltet auch eine Warnung über fehlende Vergebungsbereitschaft, wie sie auch bei Dir und mir vorkommen kann.


Ein Diener schuldete seinem Herrn 10.000 Talente (zum Vergleich: Das Steueraufkommen von ganz Galiläa betrug lediglich 300 Talente 1). Es handelt sich also um eine unglaublich hohe Summe, die er niemals hätte begleichen können, da „dieser nichts hatte, um zu bezahlen,“. (V.25) Sein Herr zeigte große Gnade und erließ ihm die ganze Schuld.

Das zeigt uns ganz deutlich wie groß unsere Sündenschuld vor Gott war. Wir hatten nichts, womit wir bei Gott hätten bezahlen können.


Nachdem diesem Diener alles erlassen wurde, stellt sich die Frage, wie er nun mit seinen Mitmenschen umgehen würde. Da war auch schon einer, der ihm 100 Denare schuldete. Im Vergleich eine kleine Summe.

Doch hier zeigt sich wieder das wahre Herz des Menschen. Der Diener ist nicht bereit die Schulden zu erlassen, sondern wirft den Schuldner ins Gefängnis.


Gleichst Du manchmal diesem Diener? Vielleicht auch ohne es zu merken?


Als der Herr erfuhr, was vorgefallen war, wurde er sehr zornig. Der böse Diener wurde an die Peiniger (Folterknechte) übergeben, bis alles bezahlt war. (V.32-34)


Du kannst Dir sicher sein: Wenn Du mit Deiner Sündenschuld zu dem Herrn Jesus gekommen bist, sind Deine Sünden für immer vergeben (Jes.38,17).

Du kannst den Herrn Jesus groß machen, indem Du Seine Gnade auch anderen zeigst. Er will Dir die Kraft dazu geben.


1 Aus „Kommentar zum neuen Testament“ von William Macdonald 6. Auflage S.113


#sünde #schuld #gleichnis #jesus #vergebung