Gott liebt Dich.


Gottes Liebe. Fast schon wehmütig denkt Gott in den ersten Versen von Hosea 11 an die erste Zeit mit dem Volk Israel zurück. Gott bezeichnet Sein Volk als Seinen „Sohn“, den Er aus Liebe aus der Gefangenschaft Ägyptens herausgerufen hatte - und das war nicht mal eben so nebenbei geschehen. Er hatte sie aus der Sklaverei befreit, durch das Rote Meer geführt und vor den heranrasenden Ägyptern beschützt, die schließlich in den Fluten des Meeres versanken. Dann begann Sein weiterer Weg der Liebe, Geduld und Fürsorge mit Seinem Volk in der Wüste.


Doch jedes Mal, wenn Gott durch Propheten zu dem Volk sprach (V.2), entfernte sich das Volk ein Stück weiter von Ihm und gab sich dem Götzendienst hin. Interessant ist an dieser Stelle, dass V.1 in Mt 2,15 zitiert wird und dort auf Jesus bezogen wird. Der große Unterschied zwischen Israel und Jesus ist jedoch, dass es bei dem Herrn Jesus nie Versagen gab, sondern Gott sich uneingeschränkt an Ihm freuen konnte. So gibt Jesus der Stelle aus Hos 11,1 eine prophetische und wichtige Bedeutung.

Weiter benutzt Gott das Bild eines Vaters, der seinem Sohn das Laufen beibringt (V.3.4). Ein Kind wird immer wieder neue Anläufe benötigen, bis es endlich allein sichere Schritte macht. Dann aber ist der Vater da, der das Kind immer wieder auf seine Arme nimmt und liebevoll an sich drückt und umarmt. So hatte Gott sich um Ephraim (Israel) bemüht, aber das Volk hatte die Liebe nicht angemessen beantwortet. Gott wollte es dem Volk wirklich leicht machen, Er zog es mit „Seilen der Liebe“ und hob das Joch, was auf ihnen lastete, etwas an, um die Last zu erleichtern. (V.4)


Wie gerne erinnere mich daran zurück, als unsere Tochter laufen lernte. Mal an der Hand von Papa oder Mama, mal mutig allein, um dann wieder hinzuplumpsen und aufgehoben und getröstet zu werden.


Gott macht es mit Dir und mir genauso. Er will uns beibringen zu laufen - als Seine Kinder ein Leben mit Ihm zu führen, nach Ihm zu fragen und Ihm gehorsam zu sein. Sag mal, hast Du Gott, dem Herrn eigentlich schon einmal DANKE gesagt für Seine Liebe, Geduld und Freundlichkeit, mit der ER mit Dir umgeht?


Wenn Du Gott vielleicht noch nicht persönlich kennst – wie lange willst Du noch warten? Gott zieht mit „Seilen der Liebe“. Er hat Seinen Sohn für Dich sterben lassen, damit Du leben kannst. Gib Ihm eine Antwort auf Seine Liebe.


#jesuserlebt #tenderness #love #liebe #hosea #hos113 #child #father #son #god #gott #jesus

© 2020 by jesus-er-lebt.de - info@jesus-er-lebt.de