top of page

Mann und Frau


“Mann und Frau schuf er sie.” (1.Mose 1,27b)

Gottes Schöpfungshandeln zur Bestimmung der Geschlechter wird in sehr einfachen und unmissverständlichen Worten beschrieben. Mann und Frau oder männlich und weiblich, schuf Gott den Menschen. Damit ist die Geschlechtsidentität eindeutig geklärt - von nonbinären Geschlechtsidentitäten ist hier keine Rede.

Mann und Frau bilden von Anfang an eine Zwei-Einheit. Sie sind im Bild Gottes und zur Zweisamkeit im Rahmen der Ehe bestimmt, was etwas später im Schöpfungsbericht noch weiter erklärt wird.

Heute wird leider alles versucht, um Gottes Gedanken in Bezug auf die Geschlechter zu zerstören. Umso wichtiger ist es, dass Du klar dazu stehst, was Gott in der Schöpfung geplant und geschaffen hat.

Die Bibel unterscheidet nicht zwischen “gender” (dem sozialen Geschlecht) und “sex” als dem biologischen Geschlecht. Gott schuf Mann und Frau – gleichwertig und doch unterschiedlich in ihren Geschlechterrollen, Aufgaben, Empfindungen und dem Äußeren.

Wer Gottes Schöpferordnung zerstört, rebelliert gegen den Schöpfer und raubt einer ganzen Gesellschaft das Fundament.

Comentarios


bottom of page