Spurensuche im Alten Testament - Der starke Gott


“Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter. Und man nennt seinen Namen: … starker Gott ..." (Jesaja 9,5a)


Jesus Christus ist der “starke Gott”. Er allein ist mächtig und fähig zugleich, alle Seine Absichten zu erfüllen. Nichts steht Ihm im Weg und Er kann durch nichts aufgehalten werden. Er wird alles das zum Ziel bringen, was Er sich vorgenommen hat. Als der “starke Gott” steht Er all unserer menschlichen Schwachheit und Unzulänglichkeit gegenüber.


Am Anfang von Jesaja 9,5 haben wir gesehen, dass der Herr Jesus als Mensch auf diese Erde gekommen ist, indem Er von der Jungfrau Maria “geboren” wurde. Gleichzeitig ist Er aber auch der ewige Sohn Gottes, der uns “gegeben” worden ist.


Dass Jesus der “starke Gott” ist, macht klar, dass Er nicht nur der “Sohn Gottes” ist, sondern Gott “gepriesen in Ewigkeit” (Rö. 9,5). Jesus Christus ist wirklich Gott selbst.


Den Namen “starker Gott” (el-gibbor) finden wir nur noch ein weiteres Mal in der Bibel. In Jesaja 10,21 wird beschrieben, wie sich ein “Überrest” aus dem Volk Israel in der zukünftigen Drangsalszeit allein auf den “starken Gott” stützen wird, um in der größten Not Rettung zu erleben. Israel wird dann nicht mehr durch militärische Stärke oder menschliche Intelligenz Rettung erfahren, sondern allein durch den “el-gibbor”, Der mächtig ist zu retten, wenn keine menschliche Stütze mehr Halt geben kann. Über Jahrtausende hat sich Israel immer wieder auf die eigene Kraft verlassen – das ist dann endgültig vorbei. Wie ist das bei mir und bei Dir?


Paulus schreibt sehr treffend im 2. Korintherbrief von der Stärke des Herrn Jesus: “Meine Gnade genügt dir, denn meine Kraft wird in Schwachheit vollbracht. Daher will ich mich am allerliebsten viel mehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft des Christus über mir wohne.”


Der bekannte Chinamissionar Hudson Taylor sagte einmal: “Wir brauchen keinen großen Glauben, nur einen Glauben an einen großen Herrn.”

Gott möchte unser Vertrauen in Seinen Sohn Jesus Christus stärken. Er ist der “starke Gott”, der sich in meiner und Deiner Schwachheit mächtig erweisen möchte. Um Seine “Stärke” zu erleben, brauchen wir allerdings ein tiefes Empfinden dafür, dass wir es allein nicht schaffen und in uns selbst schwach sind.


#spurensucheimat #jesus #gott #gotteswort #bibel #jesuserlebt #messias #christus #elgibbor #macht #stärke #starkergott

Du möchtest den Newsletter abbonieren?

Hey, schön, dass Du hier bist!

Du möchtest zukünftig über

interessante Blogposts,

frische Inhalte,

Videos oder andere

relevante Neuigkeiten informiert werden?

Wenn Du hier Deine Mailadresse und Deinen Namen einträgst, bist DU dabei.

Wir freuen uns auf Dich!